Rems-Murr-Kreis

Neun Tote: Traurige Corona-Wochenbilanz im Rems-Murr-Kreis

coronavirus
Das Coronavirus: Wir werden’s nicht los und müssen wieder harte Einschränkungen hinnehmen. © pixabay blendertimer

Im Rems-Murr-Kreis müssten, legt man die am 1. Dezember verkündeten Pläne des designierten Bundeskanzlers Olaf Scholz zugrunde, vom 4. bis zum 24. Dezember 134.979 Menschen geimpft werden. Das wären 6426 Impfungen an jedem dieser Tage. Auch an Heiligabend. Das Impfen muss schneller gehen – so heißt’s. Ein Blick auf die Corona-Situation zeigt, warum.

Der Kreis legt nach wie vor bei den Impfzahlen zu, dank der niedergelassenen Ärzte, der inzwischen fünf Impfstützpunkte und der täglichen

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion