Rems-Murr-Kreis

Nur noch die halbe Kundenzahl bei Aldi, Lidl, Rewe oder Edeka: Corona-Notbremse sorgt für Warteschlangen beim Wochenendeinkauf

1/2
Einkaufstag
Die neuen Regeln der Notbremse überraschten viele Kunden bei ihrem Wochenendeinkauf. © ALEXANDRA PALMIZI
2/2
Limitierte Einkaufswägen
In vielen Supermärkten gilt: Maximal zwei Kunden pro Einkaufswagen. Und davon gibt es leider nur noch die Hälfte. © ZVW/ Alexandra Palmizi

Die Bundesnotbremse gilt auch für den Lebensmitteleinzelhandel. Wer am Samstag (24.4.) einkaufen wollte, musste sich teilweise in lange Schlangen einreihen und Geduld mitbringen. Manche Händler überraschten ihre Kunden sogar bereits am Donnerstag mit strengeren Regeln.

Zum Beispiel Aldi: Michaela Stilz wollte am Donnerstagmorgen in der Aldi-Filiale in Rommelshausen einkaufen und wurde von in einer Schlange wartenden Kunden überrascht. „Eine Mitarbeiterin sagte mir, es dürften nur

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion