Rems-Murr-Kreis

Omikron: Was tun, wenn die Corona-Warn-App rot wird?

Risikoermittlung
Wer eine Warnmeldung erhält, kann im Rems-Murr-Kreis einen kostenlosen PCR-Test machen. © ALEXANDRA PALMIZI

Die hoch ansteckende Omikron-Variante treibt die Inzidenz rasant in die Höhe. Am 14. Januar lag die Zahl der Neuansteckungen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen im Rems-Murr-Kreis bei 543 (Stand 14. Januar, 13.03 Uhr). Deutschlandweit vermeldete das Robert-Koch-Institut (RKI) am 14. Januar erstmals mehr als 90.000 Corona-Neuinfektionen. Steigende Infektionszahlen bedeuten auch, dass es immer mehr rote Warnmeldungen in der Corona-Warn-App gibt. Mehr als 40 Millionen Mal wurde die

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion