Rems-Murr-Kreis

Oppenweiler: So kam's zum Zugunfall mit Betonteil

GoAhead Go-Ahead zweigt in Waiblingen zur Murrbahn ab
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Von etwa 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr war der Bahnhof in Oppenweiler am Donnerstag, 4. November, komplett gesperrt. Nichts ging mehr. Danach, von 16.30 Uhr bis etwa 17.45 Uhr, konnte nur eines der Gleise in Betrieb genommen werden. Verspätungen und Zugausfälle waren die Folge. Was war passiert?

Ein Baggerfahrer verlor beim Schwenk über die Gleise das Betonteil

Die Bundespolizei, zuständig für Vorkommnisse rund um Züge und Schienen, hatte am Donnerstag sofort die Ermittlungen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich