Rems-Murr-Kreis

Orkantief: Warnung vor schweren Sturmböen bis 110 km/h im Rems-Murr-Kreis

Sturm Windhose Wind Orkan Böe symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Zur Wochenmitte könnte es im Rems-Murr-Kreis und in Stuttgart ungemütlich werden. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor schweren Sturmböen der Stufe 2 von 4. Schuld daran ist ein Orkantief, das vom Atlantik heraufzieht.

Was für Mittwoch und Donnerstag gemeldet wird

Am Mittwoch (16.02.) sollen zwischen 14 und 22 Uhr Windgeschwindigkeiten von 60 nid 85 Stundenkilometern erreicht werden. Im weiteren Tagesverlauf soll es zudem bei starker Bewölkung regnen. Vereinzelt könnten in der Nacht Gewitter möglich sein.

Ab Mittwochnacht bis Donnerstagnachmittag (17.02.) um 15 Uhr legen die Sturmböen nochmal an Geschwindigkeit zu: In diesem Zeitrum ist laut DWD mit 85 bis 100 Stundenkilometern zu rechnen. In exponierten Lagen sowie in der Nähe von Regenschauern könnten sogar Spitzengeschwindigkeiten von 110 km/h erreicht werden.

Zwischen 15 und 22 Uhr wird am Donnerstag nach aktuellem Stand (16.02., 18 Uhr) vor Sturmböen mit 60 bis 85 Stundenkilometern Geschwindigkeit gewarnt. In der Spitze könnten in Höhenlagen und Schauernhähe laut DWD aber auch 90 km/h möglich sein.

Orkantief: Nordhälfte stärker betroffen

Der Wetterdienst warnt: "Vereinzelt können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. "

Nochmal deutlich härter trifft das Orkantief aller Voraussicht nach die nördliche Hälfte Deutschlands. In Nordrhein-Westfalen werden laut dpa-Informationen vorsichtshalber die Schulen geschlossen. An der Küsten wird vor einer möglichen Sturmflut gewarnt.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: