Rems-Murr-Kreis

Partner und doch Gegner: Grüner Verkehrsminister aufgebracht wegen Kritik seiner CDU-Ministerkollegin Eisenmann

ZVWEisenmannwahl
Noch Partner in der Koalition und gleichzeitig Gegner im Wahlkampf: CDU-Spitzenkandidatin und Kultusministerin Susanne Eisenmann ... © Gaby Schneider
{element}

Reichlich verschnupft reagiert das baden-württembergische Verkehrsministerium auf eine Äußerung der CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann zur Zukunft der Autoindustrie: Sie hatte im Gespräch mit dieser Zeitung moniert, man habe bisher zu wenig Spielräume gelassen für die Optionen Wasserstoff und synthetische Kraftstoffe, und die Ladeinfrastruktur für E-Autos sei in den vergangenen zehn Jahren wenig ausgebaut worden – obwohl ein grüner Ministerpräsident und ein grüner

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion