Rems-Murr-Kreis

Prozess um den Schorndorfer Netto-Überfall: Aufwühlende Zeugenaussage der Kassiererin

Landgericht
Symbolfoto. © Alexandra Palmizi

Das Stuttgarter Landgericht hat am zweiten Verhandlungstag mehrere Zeugen zum Raubüberfall im Schorndorfer Netto-Markt gehört. Während der 21-jährige Angeklagte behauptet, eine „innere Stimme“ habe ihn zur Tat getrieben, hörten sich die Zeugenaussagen anders an. Demnach soll sich der Mann ziemlich cool und konzentriert verhalten haben. Am eindringlichsten war der Bericht der überfallenen Kassiererin, der eine Ahnung davon vermittelte, was so ein Überfall für die Betroffenen bedeutet. Die

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion