Rems-Murr-Kreis

Prozess um versuchten Totschlag in Winnenden: Familienvater zu Haftstrafe verurteilt

Landgericht
Symbolfoto. © Alexandra Palmizi

Nach acht Verhandlungstagen hat das Stuttgarter Landgericht das Urteil über den 35-jährigen Iraker gesprochen, der am Schulzentrum in der Albertviller Straße mit einem abgebrochenen Flaschenhals auf seine Ehefrau eingestochen hat. Die 19. große Strafkammer erkannte in dem versuchten Totschlag auf vier Jahre und vier Monate Gefängnis und ordnete parallel dazu eine 18-monatige Unterbringung in einer Entziehungsanstalt an.

Als gefährlich für die Allgemeinheit stufte das Gericht den

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion