Rems-Murr-Kreis

Prozess um Winnender Kindesmissbrauch endet mit Bewährungsstrafe

Landgericht
Das Landgericht Stuttgart. © ALEXANDRA PALMIZI

Mit zwei Jahren Haft auf Bewährung ist vor dem Stuttgarter Landgericht der Winnender Missbrauchsfall (wir berichteten) ausgegangen. Als tragende Säule dafür, dass der Mann für den schweren sexuellen Missbrauch der Tochter seiner Ex-Partnerin nicht ins Gefängnis muss, bezeichnete Richterin Monika Lamberti den erfolgten Täter-Opfer-Ausgleich: 3000 Euro waren schon vor dem Beginn des Prozesses geflossen, und auf die Zahlung von weiteren 12 000 Euro haben sich die Anwälte während des Prozesses

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich