Rems-Murr-Kreis

Rems-Murr-Kliniken am Limit, Landrat fordert Rettungsschirm für Krankenhäuser

Intensivstation
Ende November 2021 könnten die meisten Krankenhäuser nicht mehr in der Lage sein, alle Intensivpatienten zu versorgen. © Adobestock/Pirke

Die vierte Corona-Welle türmt sich auf, die Intensivbetten-Belegung nimmt zu und Rems-Murr-Landrat Dr. Richard Sigel sorgt sich um die Rems-Murr-Kliniken. „Es ist doch ein Irrglaube, wenn man in Stuttgart und Berlin davon ausgeht, dass die Krankenhäuser nach Corona einfach wieder in den Normalbetrieb gewechselt haben", so Sigel, der Aufsichsratsvorsitzender der Kliniken ist. "Wir können vom Personal in den Kliniken nicht verlangen, dass sie nach monatelangem pausenlosen Einsatz nahtlos

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion