Rems-Murr-Kreis

Rems-Murr-Kliniken in Schorndorf: 32 Wohnungen für Klinikpersonal

WohnungenKlinik
Im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss sind bereits viele Wohnungen bezogen. © Gaby Schneider

Einfacher kann ein Umzug nicht sein. Mitbringen müssen die neuen Bewohner eigentlich nur einen Koffer voller Kleidung und Toilettenartikel sowie ein paar persönliche Gegenstände. Denn die 32 neuen Wohnungen für Mitarbeitende der Rems-Murr-Kliniken direkt auf dem Krankenhausgelände in Schorndorf sind möbliert: Bett, Schrank, Sideboard, Tisch und Stühle sind ebenso vorhanden wie eine Küchenzeile samt Elektrogeräten. Im Dezember sind die ersten Bewohner eingezogen, in den kommenden Wochen werden die letzten Wohnungen vergeben und bezogen.

29 Einzimmer-Apartments sowie drei Zweizimmerwohnungen sind in den vergangenen eineinhalb Jahren in dem Gebäude neben dem Klinikum entstanden, das einst ein Infektionskrankenhaus beherbergte und zuletzt nur noch ein paar Büros. Es sei eine sehr gute Entscheidung gewesen, das Gebäude nicht abzureißen, sondern zu einem Apartmenthaus umzubauen, sagt Landrat und Aufsichtsratvorsitzender der Rems-Murr-Kliniken, Richard Sigel: „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Herz unserer Kliniken und mussten vor allem in den letzten beiden Jahren viel leisten. Sie verdienen es, die bestmöglichen Arbeitsbedingungen vorzufinden.“Anfang 2020 hatte der Aufsichtsrat grünes Licht für das 7,2 Millionen Euro teure Bauvorhaben gegeben.

Harter Wettbewerb um medizinisches Personal

Eine Investition in die Zukunft: „Es herrscht ein harter Wettbewerb um medizinisches Personal“, sagt Rainer Pfrommer, Leiter des Schorndorfer Standorts der Rems-Murr-Kliniken. Indem man bezahlbaren Wohnraum in der Nähe des Arbeitsplatzes anbiete, gewinne man deutlich mehr Bewerber für offene Stellen und Ausbildungsplätze, und zwar sowohl aus ganz Deutschland als auch aus dem Ausland.

In den vergangenen rund drei Jahren konnten die Rems-Murr-Kliniken 100 zusätzliche Vollzeitkräfte gewinnen und einstellen. Die Mitarbeiterwohnungen machten die Klinik als Arbeitgeber attraktiv, sagt der Geschäftsführer der Rems-Murr-Kliniken, Marc Nickel. Weiterer Vorteil ist, dass die Schorndorfer Innenstadt fußläufig zu erreichen sei, sagt Pfrommer. Auch die Nähe zum Arbeitsplatz sei für viele sehr attraktiv: Die Klinik ist nur wenige Schritte vom Apartmenthaus entfernt – bei Regen kann man sogar durch die Tiefgarage trockenen Fußes von seiner Wohnung zur Arbeit ins Krankenhaus gelangen.

Die Wohnungen werden vorrangig an neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vergeben, zum Beispiel an Auszubildende, Krankenpflegerinnen und -pfleger aus dem Ausland und Ärztinnen und Ärzte im Anerkennungsjahr. Im Zweifelsfall haben niedrigere Lohngruppen Vorrang bei der Vergabe. Mit 12,53 Euro Kaltmiete pro Quadratmeter liegt der Mietpreis exakt auf dem Niveau des Schorndorfer Mietspiegels.

„Die Apartments sind vor allem als ein Ort des Ankommens im Rems-Murr-Kreis gedacht“, sagt Pfrommer. So müssten neue Mitarbeiter sich vor Antritt ihrer neuen Stelle nicht auf die schwierige Suche nach einer bezahlbaren Wohnung machen. Hinzu kommt die soziale Komponente. Wer Tür an Tür mit seinen Kollegen lebt, knüpft schnell neue Kontakte.

Die Nachfrage nach Mitarbeiterwohnungen ist groß

Die Nachfrage nach den Wohnungen ist groß, und zwar sowohl in Schorndorf als auch in Winnenden. Im Schelmenholz in Winnenden, wo 66 Mitarbeiterwohnungen entstanden und Ende vergangenen Jahres bezogen wurden, haben viele Bewohner guten Kontakt untereinander, erzählt Claudia Bauer-Rabe. Die Leiterin des Standorts Winnenden der Rems-Murr-Kliniken bewohnt selbst ein Apartment dort, wenn eines frei ist, weil sie einen sehr langen Arbeitsweg hat. „In Winnenden treffen sich die Bewohner zum Beispiel auf den Balkonen oder machen gemeinsam draußen Sport.“ Im Sommer werden solche gemeinsamen Aktivitäten sicherlich noch häufiger werden, vermutet die Medizinerin.

Einfacher kann ein Umzug nicht sein. Mitbringen müssen die neuen Bewohner eigentlich nur einen Koffer voller Kleidung und Toilettenartikel sowie ein paar persönliche Gegenstände. Denn die 32 neuen Wohnungen für Mitarbeitende der Rems-Murr-Kliniken direkt auf dem Krankenhausgelände in Schorndorf sind möbliert: Bett, Schrank, Sideboard, Tisch und Stühle sind ebenso vorhanden wie eine Küchenzeile samt Elektrogeräten. Im Dezember sind die ersten Bewohner eingezogen, in den kommenden Wochen

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper