Rems-Murr-Kreis

Rems-Murr-Kliniken: Nicht Corona-Intensivbetten, sondern Personal fehlt

Krankenhaussystem
„2021 wird es wohl auf ein Defizit von 19,4 Millionen Euro bei den Rems-Murr-Kliniken hinauslaufen“, sagen Landrat Dr. Richard Sigel und Klinikenchef Dr. Marc Nickel. © Alexandra Palmizi

Mitten in der Corona-Pandemie sind in Deutschland im Jahresvergleich 2020 zu 2021 angeblich sehr viele Intensivbetten abgebaut worden. Stimmt das? Auch in den Rems-Murr-Kliniken? Eine völlig verfehlte Gesundheitspolitik schnürt den Krankenhäusern die Luft ab und vergrößert durch konzeptionelle Fehler die finanziellen Defizite. Wirtschaftlichkeitszwang um jeden kontraproduktiven Preis, Fallpauschalen- und Pflegebudget-Irrsinn, Pflegenotstand, mangelnde Wertschätzung,

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion