Rems-Murr-Kreis

Rems-Murr-Kreis: Eine schreckliche Häufung von Todesfällen an Bahnhöfen und Gleisen

Bahnunfall - 14-Jährige getötet, Oppenweiler, 01.06.2021.
Die Rettungskräfte konnten nicht mehr helfen: Am Dienstag, 1. Juni, verunglückte ein 14-jähriges Mädchen in der Nähe des Bahnhofs von Oppenweiler. Ein tragischer Unfall. © Benjamin Beytekin

Der Rems-Murr-Kreis wird seit Anfang Juni von Todesfällen an Bahnhöfen und auf den Schienen erschüttert. Seit Dienstag, 1. Juni, haben fünf Menschen ihr Leben verloren. Eine schreckliche Häufung. Doch die Fälle sind teilweise völlig unterschiedlich einzuordnen, auch wenn jedes Mal die Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen hat. Nach Auskunft der Pressestelle der Polizeidirektion Aalen wird die Staatsanwaltschaft bei Todesfällen, die vom Arzt vor Ort als entweder unklar oder nicht natürlich

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion