Rems-Murr-Kreis

Rems-Murr-Kreis: Landratsamt warnt vor gefälschten E-Mails

Computer  Laptop Tastatur Symbol Symbolbild
Symbolbild. © pixabay.com / Pixies

Das Landratsamt warnt vor gefälschten E-Mails, die Betrüger im Namen des Rems-Murr-Kreises verschicken. Bislang seien zwei solcher Fälle gemeldet worden, heißt es in einer Mitteilung vom Montag (11.10.).

Beide Male haben die Betrüger demnach versucht, in bestehende Kundenbeziehungen einzutreten und für mögliche Zahlungen ans Landratsamt eine andere – falsche – Bankverbindung  hinterlegen zu lassen. 

Woran Sie eine gefälschte Mail erkennen

"Firmen, Bürgerinnen und Bürger sollten E-Mails, die scheinbar vom Rems-Murr-Kreis kommen, daher genau prüfen, bevor sie darauf reagieren", warnt nun das Landratsamt.

Das sicherste Kriterium sei die E-Mail-Adresse des Absenders: "E-Mail-Adressen vom Landratsamt haben immer das Format „m.musterfrau@rems-murr-kreis.de“. In den beiden betrügerischen E-Mails wurde die Absenderangabe „Rems-Murr-Kreis I Finanzwesen rechnung@finanzabteilung.net“ verwendet, die nicht zum Landratsamt gehört", heißt es in der Mitteilung.

Wenn Firmen oder Bürgerinnen und Bürger im Rems-Murr-Kreis von dieser E-Mailadresse eine E-Mail erhalten, sollten sie diese nicht beachten und nicht darauf antworten. Sie kommt nicht vom Landratsamt.