Rems-Murr-Kreis

Rems-Murr-Kreis: Saharastaub und Blutregen ab Dienstag (15.3.) vorhergesagt

Saharastaub Sahara Staub am 15.3.2022
Saharastaub am 15.3. 2022 © ZVW / Gabriel Habermann

Laut Meteorologen müssen wir ab Dienstag (15.03.) mit Sahara-Staub und Blutregen rechnen. Das ganze Bundesland sei davon betroffen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

Sahara-Staub wehe aus Nordafrika über Spanien und Frankreich nach Deutschland und erreiche den Süden am Dienstag. Das berichten verschiedene Wetterportale. 

Wo es regnet, könnten sich dann in den nächsten Tagen feinste Sandablagerungen bilden und das Regenwasser bräunlich färben - der so genannte Blutregen. Zudem steige die Feinstaubbelastung deutlich an. «Noch bis in den Freitag hinein wird es dieses Wetterphänomen geben. Das ist selten und ungewöhnlich», sagte ein Sprecher des DWD.

Der Saharastaub komme, wie der Name schon verrät, aus der Sahara. Hauptsächlich stamme der Staub aus einem Gebiet südlich des Atlasgebirges sowie südwestlich davon. Im Frühjahr und im Sommer tritt der Saharastaub nach Angaben des DWD deutlich häufiger auf als im Herbst und im Winter. «Wir zählen durchaus bis zu 50, 60 meist kleinere Ereignisse pro Jahr über Deutschland. Die meisten davon werden nicht groß bemerkt», teilte der DWD mit. Dieses Mal sei das aber anders.

Bereits im Februar 2021 hatte das Wetterphänomen für Diskussionen gesorgt.

Laut Meteorologen müssen wir ab Dienstag (15.03.) mit Sahara-Staub und Blutregen rechnen. Das ganze Bundesland sei davon betroffen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

Sahara-Staub wehe aus Nordafrika über Spanien und Frankreich nach Deutschland und erreiche den Süden am Dienstag. Das berichten verschiedene Wetterportale. 

Wo es regnet, könnten sich dann in den nächsten Tagen feinste Sandablagerungen bilden und das Regenwasser bräunlich färben - der so genannte

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper