Rems-Murr-Kreis

Rems-Murr-Kreis: Wetter zum Weihnachtsmarkt-Start am Wochenende - gibt es Regen?

Weihnachtsdeko Weihnachtsmarkt Weihnachtsschmuck Kranz Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Das erste Adventswochenende steht vor der Tür und damit auch der Start einiger Weihnachtsmärkte im Rems-Murr-Kreis. Bereits am Freitag (25.11.) beginnen der Weihnachtsmarkt in Winnenden, der Waiblinger Weihnachtsmarkt und der Adventswald in Rudersberg. Weiter geht's am Samstag (26.11.) mit der Eröffnung der Schorndorfer Weihnachtswelt und der Märkte in Backnang und Fellbach. Die Vorfreude ist groß - doch spielt das Wetter mit?

Wetter-Prognose für den Rems-Murr-Kreis

Wir haben uns am Donnerstagmorgen (24.11.) beim Deutschen Wetterdienst (DWD) nach den Aussichten für die kommenden Tage erkundigt. Wie Meteorologe Peter Crouse vom DWD in Stuttgart auf Nachfrage mitteilt, wird am Wochenende im Rems-Murr-Kreis "Hochdruckwetter" erwartet. Das bedeuet: es wird überwiegend heiter. Doch schauen wir uns die Prognosen genauer an.

Regen: So wird das Wetter am Freitag (25.11.)

Laut Peter Crouse wird am Freitagmorgen (25.11.) nochmal "eine kurze Runde Regen" erwartet. Gegen 10 Uhr sei dieser aber schon wieder vorbei. Ab Freitagmittag soll es trocken bleiben, die Wolken sollen auflockern. Auch die Sonne könnten wir am Freitag zu Gesicht bekommen.

Dem Meteorologen zufolge sind tagsüber Temperatur-Höchstwerte um die 8 Grad zu erwarten. In der Nacht auf Samstag seien dann noch einmal "einzelne kurze Schauer" möglich. Es bleibe aber überwiegend trocken bei um die 3 Grad Tiefsttemperatur.

Kein Niederschlag: So wird das Wetter am Samstag (26.11.)

"Am Samstag ist es anfangs meist wolkig, aber im Tagesverlauf zunehmend sonnig", erklärt Crouse weiter. Es werde kein Niederschlag erwartet. Es gebe viel Hochdruck-Einfluss. Auch am Samstag sollen die Temperaturen tagsüber bei um die 8 Grad liegen. Die Nacht auf Sonntag werde dann deutlich kälter - mit Temperaturen um die minus 3 Grad.

Nebel: So wird das Wetter am Sonntag (27.11.)

Der Start in den Sonntag wird nebelig und trüb. Dem Meteorologen zufolge sollen sich die Nebel- und Hochnebelgebiete aber allmählich auflösen. Während der Mittag noch trüb sein könnte, soll es danach überwiegend heiter und trocken sein. Am Sonntag soll es allgemein etwas kälter werden. "Die Höchstwerte liegen am Sonntag zwischen 6 und 7 Grad", sagt Peter Crouse. Die erwarteten Tiefstwerte in der Nacht auf Montag: um die 0 Grad.

Die Wetter-Entwicklung in der Nacht auf Montag sei noch unsicher, so Crouse. "Eventuell sind ein paar Tropfen zu erwarten."

Trockener Weihnachtsmarkt-Besuch?

Wer am Wochenende also einen Weihnachtsmarkt-Besuch plant, hat momentan gute Chancen, trocken zu bleiben. Bevor man sich auf den Weg zu Glühwein, Grillwurst und gebrannten Mandeln macht, lohnt sich aber nochmal ein Blick in die Wetter-App. Denn das Wetter kann sich auch schnell mal ändern.