Rems-Murr-Kreis

Selbst ernannter Germanitier vor Gericht: 51-Jähriger bezichtigt Polizei und Richterin der Lüge

Messer
War der Angeklagte in der Lage, mit seiner angeblich verletzten Schulter seinem Kontrahenten in Schorndorf in den Bauch zu stechen? © Gabriel Habermann

Der selbst ernannte 51-jährige Germanitier, der vom Schorndorfer Amtsgericht wegen gefährlicher Körperverletzung zu einem Jahr und zwei Monaten Haft verurteilt worden ist (wir berichteten), sucht in der Berufungsverhandlung vor dem Stuttgarter Landgericht seine eigene Wahrheit. Auch am zweiten Verhandlungstag setzte er auf ständige Wiederholungen und befand, die als Zeugin geladene Schorndorfer Amtsrichterin Petra Freier würde die Unwahrheit sagen. Immer dieselbe Leier zu hören macht die

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion