Rems-Murr-Kreis

Stadtradel-Aktion im Rems-Murr-Kreis: Über 1,2 Millionen Kilometer Rad gefahren

Radbox
Landrat Sigel hofft, dass die Teilnehmer dem Fahrrad auch nach Ende des Stadtradeln-Zeitraums treu bleiben. © ALEXANDRA PALMIZI

Drei Wochen lang, vom 13. Juni bis 3. Juli, ist der Rems-Murr-Kreis zum dritten Mal für die Aktion Stadtradeln in die Pedale getreten. 21 Städte und Gemeinden haben dieses Jahr teilgenommen, darunter fünf Newcomer. Die Bilanz für 2021 lässt sich sehen: In über 380 Teams haben sich mehr als 5100 Radfahrer zusammengefunden - ein Drittel mehr als im Vorjahr. Im dreiwöchigen Aktionszeitraum haben sie über 1.215.000 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt, wodurch umgerechnet über 178 Tonnen CO2 vermieden wurden. Damit steht der Rems-Murr-Kreis im bundesweiten Vergleich aktuell in den Top 10 der Stadtradeln-Kommunen. Als Dank für die zahlreiche und aktive Teilnahme verlost das Landratsamt unter allen Teilnehmern 150 große und kleine Preise. Die Gewinner werden informiert.

„Ich bedanke mich ganz herzlich bei den radelnden Bürgern für ihren Einsatz. Das Ergebnis ist beeindruckend“, sagt Landrat Dr. Richard Sigel. „Ich hoffe natürlich, dass die Teilnehmer dem Fahrrad auch nach Ende  des Stadtradeln-Zeitraums treu bleiben. Das Fahrrad leistet einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Mobilität. Deshalb macht sich der Landkreis für Radthemen stark: Wir arbeiten mit Hochdruck an einem durchgängigen Radwegenetz und an gleich drei Radschnellverbindungen. Auch das Thema Fahrradsicherheit ist uns wichtig und steht im Mittelpunkt bei den Projekten Radspaß - Sicher E-Biken und dem Schulprojekt Radhelden.“

Der Landkreis und die Kommunen haben Stadtradeln mit verschiedenen Aktionen begleitet

Beispielsweise mit einer gemeinsamen Auftaktfahrt, mit Brezeln für fleißige Radelnde oder mit der kreisweiten Schnitzeljagd. Im besonderen Fokus der Schnitzeljagd stand die Alltagsmobilität mit dem Fahrrad. So führte diese insbesondere zu Orten, die die Alltagsmobilität erleichtern, wie Radservice-Stationen, oder die besonders geeignet für die Nutzung des Fahrrads sind, wie der Einkauf auf dem Markt.

Hintergrund:

Stadtradeln ist eine bundesweite Kampagne des Klima-Bündnisses und ist als Wettbewerb konzipiert, um Klimaschutz und nachhaltige Mobilität mit Spaß und Begeisterung voranzubringen. Innerhalb des Aktionszeitraums von 21 Tagen sammeln die Teilnehmer möglichst viele Fahrradkilometer - beruflich wie privat. Durch den kreisweiten Aktionszeitraum können alle mitmachen, die im Rems-Murr-Kreis arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören - auch wenn ihre Kommune nicht mitmacht.

Drei Wochen lang, vom 13. Juni bis 3. Juli, ist der Rems-Murr-Kreis zum dritten Mal für die Aktion Stadtradeln in die Pedale getreten. 21 Städte und Gemeinden haben dieses Jahr teilgenommen, darunter fünf Newcomer. Die Bilanz für 2021 lässt sich sehen: In über 380 Teams haben sich mehr als 5100 Radfahrer zusammengefunden - ein Drittel mehr als im Vorjahr. Im dreiwöchigen Aktionszeitraum haben sie über 1.215.000 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt, wodurch umgerechnet über 178 Tonnen CO2

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper