Rems-Murr-Kreis

Stadtradeln im Rems-Murr-Kreis: Mehr als 1,26 Millionen Kilometer gefahren

Radfahrer
In vielen Gemeinden sind Mitarbeitende beim Stadtradeln aufs Fahrrad umgestiegen. © ALEXANDRA PALMIZI

Drei Wochen lang ist der Rems-Murr-Kreis zum vierten Mal für die Aktion Stadtradeln in die Pedale getreten. 24 Städte und Gemeinden haben teilgenommen. In knapp 400 Teams haben mehr als 5.100 Radelnde mehr als 1.265.000 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt, das sind rund 50.000 Kilometer mehr als im Vorjahr. Dadurch wurden rund 195 Tonnen CO2 vermieden.

„Das Ergebnis ist beeindruckend“, sagt Landrat Richard Sigel. Das Fahrrad sei wichtig für die nachhaltige Mobilität. Deshalb arbeite der Landkreis mit Hochdruck an einem durchgängigen Radwegenetz und an drei Radschnellverbindungen. Zum Radschnellweg zwischen Schorndorf und Fellbach läuft aktuell eine Bürgerbeteiligung: Unter www.radfahren-im-rmk.de können über eine interaktive Karte der Trassenverlauf eingesehen und punktgenau Kommentare abgegeben werden.

Drei Wochen lang ist der Rems-Murr-Kreis zum vierten Mal für die Aktion Stadtradeln in die Pedale getreten. 24 Städte und Gemeinden haben teilgenommen. In knapp 400 Teams haben mehr als 5.100 Radelnde mehr als 1.265.000 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt, das sind rund 50.000 Kilometer mehr als im Vorjahr. Dadurch wurden rund 195 Tonnen CO2 vermieden.

{element}

„Das Ergebnis ist beeindruckend“, sagt Landrat Richard Sigel. Das Fahrrad sei wichtig für die nachhaltige Mobilität.

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper