Rems-Murr-Kreis

Stihl spendet 500.000 Euro zur Verteilung an die Betroffenen in den Flutgebieten

stihllogo
Ein Stihlwerk © Benjamin Büttner

Zahlreiche Gebiete, vor allem in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, sind massiv von der Unwetterkatastrophe betroffen, Tausende Menschen benötigen Hilfe. Als Familienunternehmen möchte Stihl die Betroffenen in diesen Regionen unterstützen und spendet 500.000 Euro. Die Spende geht zu gleichen Teilen an den DRK-Kreisverband Bitburg-Prüm e.V. sowie an das Technische Hilfswerk.

„Wir haben mit Entsetzen verfolgt, welches unfassbare Leid und welchen Schaden die Unwetterkatastrophe verursacht hat“, sagt Dr. Nikolas Stihl, Vorsitzender des Stihl-Beirats und Aufsichtsrats. „Hilfsorganisationen wie das Deutsche Rote Kreuz und das THW sind für Notfälle wie diesen unverzichtbar. Ihre Mitglieder sind unermüdlich im Einsatz, leisten Erste Hilfe und retten Menschenleben. Sie beteiligen sich an Aufräumarbeiten und stellen den Wiederaufbau der grundlegenden Infrastruktur sicher.“

Stihl unterstützt den Einsatz der über 4100 THW-Einsatzkräfte aus mehr als 360 THW-Ortsverbänden

Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Technisches Hilfswerk, PStS Stephan Mayer, MdB, bedankt sich für die Spende: „Stihl unterstützt damit den professionellen Einsatz und das persönliche Engagement der aktuell über 4100 THW-Einsatzkräfte aus mehr als 360 THW-Ortsverbänden, die im Gebiet der Unwetterkatastrophe im Dauereinsatz sind, Stihl setzt ein großartiges Zeichen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt nach extremen Naturkatastrophen, die jeden von uns zu jeder Zeit treffen können.“

DRK: 250 Anträge auf Soforthilfe bearbeitet und ausbezahlt

Rainer Hoffmann, Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbands Bitburg-Prüm e.V., würdigt die Spende ebenfalls: „Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende der Firma Stihl. Als DRK-Kreisverband Bitburg-Prüm haben wir bisher schon über 250 Anträge auf Soforthilfe bearbeitet und ausbezahlt bzw. werden diese kurzfristig auszahlen. Es gehen laufend weitere Anträge ein. Diese Spende hilft, die betroffenen Menschen hier vor Ort zu unterstützen, und zeigt die Verbundenheit von Stihl mit dem Eifelkreis Bitburg-Prüm und dessen Bevölkerung.“