Rems-Murr-Kreis

Terminlose Impfungen vor dem Waiblinger Landratsamt am 26. und 31. August

Impfen Impfstoff Coronavirus Spritze symbolbild symbol symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Terminlose Impfungen sind am 26. und 31. August vor dem Waiblinger Landratsamt möglich, wie aus einer Pressemitteilung vom Montag (16.08.) hervorgeht.

Mit ihrer Aktion „Impfung to go“ möchte das Landratsamt den zurückgehenden Nachfragen nach Impfungen entgegensteuern. Ziel ist es, mögliche Hindernisse auf dem Weg zur Impfung, wie beispielsweise Sprachbarrieren, zu überwinden. An beiden Tagen werden „Sprachbotschafter“ im Einsatz sein. So sollen alle Menschen ihre Fragen zur Impfung in einer anderen Sprache als Deutsch beantwortet bekommen, wenn sie das möchten.

„Seit Beginn der Impfkampagne bemühen wir uns, die Impfung zu den Menschen zu bringen, im Kreisimpfzentrum, aber auch mit dem Impftruck, den mobilen Einsätzen in Pflegeeinrichtungen und Berufsschulen oder mit Impfaktionen in Einkaufsstraßen. Die Sprachbotschafter bei unserer Aktion vor dem Landratsamt sollen dabei helfen, Hürden auf dem Weg zur Impfung abzubauen“, so Landrat Dr. Richard Sigel.

Die Informationen zur Impfung, Flyer, Plakate und Aufklärungsbögen sind nun mehrsprachig erhältlich.

Wann?

26. August 2021 von 9 Uhr bis 18 Uhr

31. August 2021 von 9 Uhr bis 13 Uhr

Direkt vor dem Landratsamt am Alten Postplatz 10.

Eine Terminvereinbarung oder Voranmeldung ist nicht notwendig. Das Team des Kreisimpfzentrums impft mit den Impfstoffen von Johnson & Johnson (lediglich eine Schutzimpfung erforderlich) und BioNTech (sowohl Erst- als auch Zweitimpfung möglich).

Das Landratsamt weist darauf hin, dass ein Ausweisdokument und eine Krankenversichertenkarte (wenn möglich) mitgebracht werden sollen.

Weitere Informationen können auf der Webseite des Kreisimpfzentrums nachgeschaut werden: www.rems-murr-kreis.de/kiz