Rems-Murr-Kreis

Test im Rems-Murr-Kreis: Sind Gasflaschen, Grillkohle & Eis wirklich Mangelware?

1/3
EinkaufMax
Nur das „Crushed-Ice“ ist mitunter vorübergehend weggekauft. © Gaby Schneider
2/3
EinkaufMax
Auch Propangasflaschen gibt es genug. © Gaby Schneider
3/3
EinkaufMax
Einen Mangel an Grillkohle gibt’s derzeit definitiv nicht – hier in einem Baumarkt in Schorndorf. © Gaby Schneider

Grillwetter jeden Abend. Während die Natur unter der andauernden Hitze leidet, ist aktuell täglich ein gemütlicher Sommerabend auf der Terrasse möglich. Für einige ist dabei das Grillen ein wichtiger Bestandteil. Hierbei sind Grillkohle oder Gas wichtige Bausteine, bei denen eine Knappheit befürchtet werden muss. Gerade die sollen nämlich aufgrund der hohen Nachfrage und der aktuellen Gaskrise schwierig zu bekommen sein.

Außerdem wurde uns vom vergangenen Wochenende berichtet, dass Einzelne von Tankstelle zu Tankstelle fuhren, um Crushed-Ice zu bekommen – vergeblich. Wo bekommt man aktuell Grillkohle, Gas und Crushed Ice im Rems-Murr-Kreis? Und welche Lebensmittel werden knapp?

Angebot der Tankstellen, zum Beispiel in Geradstetten und Urbach

Schon auf den ersten Blick sticht ein Stapel Grillkohle vor der Tankstelle in Geradstetten ins Auge. In verschiedenen Größen werden hier die Packungen angeboten. Vor der Kasse im Inneren der Tankstelle steht eine Tiefkühl-Box mit der Aufschrift „Crushed-Ice“. Beim Öffnen der Truhe dasselbe Bild wie vor dem Eingang. Eine gefüllte Truhe voller Eis.

„Sie sehen ja, wir haben alles da“, bestätigt dieKassiererin der Tankstelle. Auch in Urbach dasselbe Bild. Jet und Aral werben außerhalb mit Grillkohle und Anzündern, in der Tiefkühltruhe befindet sich reichlich Eis.

An Tankstellen also keine Spur von Grillkohle- und Crushed-Ice-Mangel. Wer mit Gas grillt, wird der anstehenden Gasknappheit sorgenvoll  entgegenblicken. Spürt man schon jetzt, dass kein oder weniger Gas gekauft werden kann?

Und wie sieht’s mit dem Grillbedarf- Angebot im Baumarkt aus?

Schon vor dem Eingang des Toom-Baumarkts in Schorndorf geht ein junger Mann mit einer großen Gasflasche in der Hand in Richtung Schiebetür. „Braucht man jetzt eben wieder zum Grillen“, sagt der Mann. Im Eingangsbereich des Baumarkts steht ein mehrstöckiges Regal voller Gaskanister in verschiedenen Größen. Mit ratternden Rädern schiebt ein Mitarbeiter einen grauen Transportwagen voller Gaskanister in Richtung Lager. Von Gasknappheit keine Spur. „Ich höre von anderen Lieferengpässe, aber unser Lieferant liefert zuverlässig“, sagt Christoph Sugg, Geschäftsführer des Toom-Baumarkts in Schorndorf. Auch Grillkohle hat der Baumarkt bergeweise. Über sechs Stapel verteilt türmt sich die Grillkohle verschiedener Marken.

An Grillkohle, Crushed Ice und Gas scheint man im Rems-Murr-Kreis aktuell noch einfach heranzukommen. Dafür wird es bei Lebensmitteln wie Mehl und Öl schwieriger. Zwar hat der Marktkauf in Schorndorf am Mittwochnachmittag noch eine große Auswahl an verschiedenen Ölen und Mehl, trotzdem gilt aktuell: „Aufgrund von Lieferproblemen begrenzen wir die Abgabe von Öl auf zwei Flaschen pro Sorte.“ Auch bei Mehl ist eine solche Begrenzung aktuell nötig. Hier sind vier Packungen pro Haushalt gestattet.

Aktuell müssen sich Grill-Fans keine Sorgen machen: Grillkohle und Gas können ohne Einschränkungen im Rems-Murr-Kreis erworben werden. Und auch der geringe Bestand von Crushed Ice scheint ein aktuelles, aber kein grundlegendes Problem. Bei Lebensmitteln wie Mehl und Öl sind wie schon während der größeren Corona-Wellen Einschränkungen beim Kauf nötig.

Grillwetter jeden Abend. Während die Natur unter der andauernden Hitze leidet, ist aktuell täglich ein gemütlicher Sommerabend auf der Terrasse möglich. Für einige ist dabei das Grillen ein wichtiger Bestandteil. Hierbei sind Grillkohle oder Gas wichtige Bausteine, bei denen eine Knappheit befürchtet werden muss. Gerade die sollen nämlich aufgrund der hohen Nachfrage und der aktuellen Gaskrise schwierig zu bekommen sein.

{element}

Außerdem wurde uns vom vergangenen Wochenende

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper