Rems-Murr-Kreis

Unsere Zukunft im Klimawandel: Sturzflut und Dürre im Remstal - und Temperaturen wie in Rom

1/2
Extremes Unwetter in Waiblingen Land unter Überschwemmung foto: Habermann
Wetterextreme wie Starkregen (hier in Waiblingen 2008) oder ... © Habermann
2/2
Dürre
... Dürre (bei Nellmersbach 2020) werden auch im Rems-Murr-Kreis zur Normalität werden. © Gabriel Habermann

Sturzflut, Dürre, Hitze: Extremwetter-Ereignisse werden auch uns im Remstal künftig häufiger heimsuchen – die Erderhitzung, jetzt schon spürbar, wird sich weiter zuspitzen. Das sind die Aussichten, die Meteorologe Frank Böttcher präsentiert. Böttcher – Co-Autor des Buches „Klimafakten“ gemeinsam mit Sven Plöger – hielt seinen Online-Vortrag auf Einladung der Grünen Rems-Murr; am Ende der anderthalb Stunden dürfte manchen leicht apokalyptisch zumute gewesen sein.

Wetter und Klima: Was

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion