Rems-Murr-Kreis

Während der Corona-Pandemie melden sich im Rems-Murr-Kreis weniger Leute krank

Corona Gesundheit
Im Home-Office kommt die Bewegung häufig zu kurz. © Adobestock/dragonstock

Im ersten Halbjahr 2021 haben Erwerbstätige im Rems-Murr-Kreis ungewöhnlich selten krankheitsbedingt bei der Arbeit gefehlt. Der Krankenstand in der Region lag bei 2,7 Prozent und damit um 0,7 Prozentpunkte unter dem Vorjahresniveau. Das geht aus dem aktuellen Gesundheitsreport der Krankenkasse DAK für den Rems-Murr-Kreis hervor. Das liegt vor allem daran, dass viel weniger Menschen wegen Husten, Schnupfen und Halsschmerzen zu Hause geblieben sind, die DAK verzeichnete 72 Prozent weniger

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich