Rems-Murr-Kreis

Wann kommt das Ende für die berüchtigten Schlaglochpisten des Landes?

L1120  kaputt
Von Ende Mai an wird die Landesstraße L 1120 zwischen dem Ebnisee-Kreisel und der Abzweigung Hinterwestermurr (K 1802) für sieben Wochen voll gesperrt.Der rissige Fahrbahnbelag muss auf einer Länge von 1,6 Kilometern erneuert werden. © Gabriel Habermann

Die Landesstraßen zwischen Rems und Murr waren einst berüchtigte Schlaglochpisten. In den vergangenen Jahren hat sich der Zustand vieler Landesstraßen zwar verbessert - für den SPD-Landtagsabgeordneten Gernot Gruber hält das Land Baden-Württemberg seine Versprechungen jedoch nicht ein und hinkt bei den Sanierungen hinterher. „Wenn die Landesregierung ihre Zusagen nicht einhält, sorgt das in der Bevölkerung für Politikverdrossenheit“, schreibt Gruber in einer Pressemitteilung.

Acht von

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion