Rems-Murr-Kreis

Warum Kinder gegen Corona impfen? Was Eltern dazu bewegt, Eindrücke aus Fellbach

Kinderimpfen
Dr. Gottfried Strotbek, Professor im Ruhestand und ehemaliger Chefarzt der Winnender Kinderklinik, hilft derzeit bei Impfaktionen wie der in Fellbach aus Überzeugung mit. Unser Foto entstand allerdings schon beim Probelauf für das Winnender „Kinderimpfzentrum“, das an diesem Montag (20.12) seinen Betrieb aufnimmt. Termine: www.rems-murr-kreis.de/kiz © Alexandra Palmizi

Ein verängstigter Neunjähriger erzählte von Schauermärchen angeblicher Impffolgen, die ihm Gleichaltrige auf dem Pausenhof aufdrängten, weil er erwähnt hatte, sich gegen Corona impfen lassen zu wollen. Zwei über Zehnjährige hatten nach der Impfung kurzzeitig Kreislaufprobleme. Insgesamt wurden am vergangenen Wochenende (18./19.12.) in der Alten Kelter in Fellbach rund 360 Kinder zwischen fünf und elf Jahren geimpft.

Die Neunjährige mit den roten Haaren aus Heilbronn hat die Impfung

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion