Rems-Murr-Kreis

Weniger Spritzmittel auf den Äckern im Rems-Murr-Kreis: Schaffen wir das?

Pflanzenschutz-Reduktion
Volker Escher erklärt das Vorgehen bei einer Versuchsreihe vor seinem Test-Maisfeld. Das Schild beschreibt, wie er den Ackerstreifen bearbeitet hat. © Landratsamt

Der junge Mais ist ein Sensibelchen und Landwirt Volker Escher muss es ihm so bequem wie irgend möglich machen. Denn Escher will am Ende ernten. Wie aber soll das gehen, wenn er gar nicht mehr zum Spritzmittel greift, um seine Pflanzen zu schützen? Oder nur wenig? Volker Escher hat’s ausprobiert. Und eine Ackersaison lang geschwitzt – obwohl’s doch so kalt war.

40 bis 50 Prozent weniger Pflanzenschutzmittel bis 2030

Das Land Baden-Württemberg hat sich im Juli 2020

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich