Rems-Murr-Kreis

Wetterdienst rechnet am Sonntag (20.06.) mit schwerem Gewitter im Rems-Murr-Kreis

Blitz zwischen winterbach und weiler
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet ab Sonntagnachmittag (20.06.) um 16 Uhr mit schwerem Gewitter im Rems-Murr-Kreis. Das geht aus einer aktuellen Mitteilung hervor.

"Ab dem späteren Nachmittag kommen zunächst im Südwesten Deutschlands verbreitet schwere Gewitter auf", heißt es. Im Laufe des Abends und eingangs der Nacht verlagere sich der Gewitterschwerpunkt nordostwärts. Zum Ende der ersten Nachthälfte erreiche er die mittleren Regionen Deutschlands.

"Die Gewitter können mit schweren Sturmböen bis orkanartigen Böen (95 bis 115 km/h), heftigem Starkregen zwischen 25 und 40 l/qm in einer Stunde und Hagel mit Korngrößen zwischen 2 und 5 cm einhergehen", so der DWD. Auch Orkanböen mit einer Geschwindigkeit von über 120 km/h seien möglich.

Die Vorabinformation sei ein Hinweis auf eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotential. Damit soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglicht werden. Für den Rems-Murr-Kreis sei von 16 Uhr am Sonntagnachmittag bis voraussichtlich 3 Uhr am Montagmorgen (21.06.) mit schwerem Gewitter zu rechnen, vermeldet der DWD. Gleiches gilt laut Mitteilung für das Stadtgebiet Stuttgart. (Stand 09.30 Uhr)