Rems-Murr-Kreis

Winnender Buchhändler Willi Halder aus dem Kreistag verabschiedet

5I7A0190b  Willi Halder die Grünen
Willi Halder © Gabriel Habermann

Der Kreisrat Willi Halder scheidet nach 27 Jahren aus dem Kreistag aus. In der Sitzung des Kreistags am 12. Juli bedankte sich Landrat Dr. Richard Sigel für sein langjähriges Engagement in der Kreis- und Landespolitik. Halder habe sich engagiert für die Themen sowie die Bürger des Landkreises. Als langjähriger Kreisrat habe der Grüne die Kreispolitik aktiv mitgestaltet. Verantwortung habe er auch als Vorsitzender der Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen von 1996 bis 2011 übernommen. Neben seinem Engagement in den Kreisgremien habe er seine Kompetenz und seine Erfahrung auch im Verwaltungsrat der Kreissparkasse Waiblingen eingebracht.

Neben seiner Tätigkeit als Kreisrat hat sich Willi Halder im Beirat der Remstal-Werkstätten, als Beirat im Gremium zur Vergabe der Joseph-Ben-Issachar-Süßkind-Oppenheimer-Auszeichnung sowie im Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge engagiert. Außerdem war Halder von 2011 bis 2021 für den Wahlkreis Waiblingen Mitglied im baden-württembergischen Landtag und von 1992 bis 2019 Gemeinderat der Stadt Winnenden.

„Ihre Meinung und Ihr Sachverstand wurden über alle Fraktionsgrenzen hinweg sehr geschätzt und anerkannt, Herr Halder. Ihre Redebeiträge waren nicht nur stets fundiert, sondern auch schlagfertig, humorvoll und mit feiner Ironie gewürzt“, lobt der Rems-Murr-Landrat den verdienten Mandatsträger. „Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit und Ihre Unterstützung, in vielen Bereichen Transparenz herzustellen.“