Rems-Murr-Kreis

Zu wenig FDP in der Ampel? Nikolas Stihl kritisiert Koalition und fordert mehr Markt, weniger Staat

Mia Stihl Kindertagesstätte
Nikolas Stihl. © Gabriel Habermann

„SPD und Grüne haben sich durchgesetzt, die FDP bleibt weitgehend unsichtbar“: Dr. Nikolas Stihl, der Vorsitzende des Stihl-Beirats und -Aufsichtsrats, äußert sich unzufrieden mit dem Koalitionsvertrag, auf den die Ampel sich geeinigt hat. Stihl hatte auf eine Anhebung des Renteneintrittsalters und eine Abschaffung der Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz gehofft

Dieser Vertrag, äußert sich Nikolas Stihl via Pressemitteilung, sei „eine Wette auf die Zukunft und enthält etliche

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion