VfB Stuttgart

Schulter-OP: VfB ohne Kempf im Saison-Finale gegen Darmstadt

Kopie von Marc Oliver Kempf
VfB-Kapitän Marc Oliver Kempf wird den Schwaben im letzten Saisonspiel fehlen. © ZVW/Benjamin Büttner

Ohne Kapitän Marc Oliver Kempf muss der VfB Stuttgart den letzten Schritt zur Rückkehr in die Fußball-Bundesliga machen. Der Verteidiger fällt aufgrund einer Schultereckgelenksprengung für das Heimspiel am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) gegen den SV Darmstadt 98 aus. Für den 25-Jährigen ist es nach einem Kieferbruch die zweite schwere Verletzung in dieser Zweitliga-Saison. Kempf werde «zeitnah» operiert, teilte der VfB am Dienstag mit.

Die Verletzung zog sich der Abwehrspieler am vergangenen Sonntag beim 6:0-Auswärtserfolg beim 1. FC Nürnberg zu. Dank des klaren Erfolgs und der zeitgleichen Niederlage des Hamburger SV in Heidenheim ist den Schwaben von Trainer Pellegrino Matarazzo der Aufstieg nur noch theoretisch zu nehmen.

Den Kieferbruch hatte Kempf am 1. Februar beim 1:1 beim FC St. Pauli erlitten. Er war dann erst nach der Coronavirus-Pause wieder zum Einsatz gekommen und musste seitdem vermehrt um seinen Stammplatz kämpfen.