VfB Stuttgart

Sechs Monate Pause für Carlos Mané

VfB Stuttgart - Fortuna Düsseldorf_0
Carlos Mané wird nach seiner Knie-OP mindestens für sechs Monate ausfallen. © Danny Galm
Stuttgart.

Mittelfeldspieler Carlos Mané wird dem VfB Stuttgart bis weit in die nächste Saison hinein fehlen. Der Portugiese musste wegen eines Knorpelschadens im Knie operiert werden.

"Er wird mindestens sechs Monate ausfallen"

„Carlos Mane wird mindestens sechs Monate ausfallen, vielleicht sogar noch länger", sagte VfB-Sportvorstand Jan Schindelmeiser am Rande des 3:1-Sieges der Schwaben am Montagabend im Spitzenspiel gegen Union Berlin

"Jetzt ist nur die Frage, wann er wieder nach Deutschland kommt. Es kann aber gut sein, dass er nächste Woche schon wieder hier ist und die Reha aller Voraussicht nach hier absolviert", erklärte Schindelmeiser am Montagabend.

OP am vergangenen Donnerstag in Lissabon

Nachdem die Ärzte zunächst eine konservative Behandlungsmethode in Betracht gezogen hatten, musste sich der Flügelflitzer am vergangenen Donnerstag in Lissabon einer Knie-Operation unterziehen. Sporting Lissabon verfügt über die Transferrechte des 23-Jährigen. Der VfB Stuttgart hat eine Kaufoption und könnte den portugiesischen U 21-Nationalspieler für 15 Millionen Euro fest verpflichten.

Schindelmeiser betonte, dass der 23-Jährige auch die kommende Spielzeit "sehr gerne" in Stuttgart bestreiten wolle: "Er möchte sehr, sehr gerne bei uns bleiben. Und wir würden das begrüßen." Mané kam in der aktuellen Saison zu 19 Einsätzen in der 2. Liga, in denen er sechs Tore erzielte und neun Treffer vorbereitete.