VfB Stuttgart

So geht der VfB ins Duell der Unbesiegten

Santiago Ascacibar (l.) im Zweikampf
Stuttgarts Santiago Ascacibar (l.) versucht gegen St. Paulis Ryo Miyaichi den Ball zu behaupten. © dpa

Bielefeld.
Der VfB Stuttgart steht in der 2. Fußball-Bundesliga am Freitagabend (18.30 Uhr / ZVW-Liveticker) vor seinem ersten Härtetest. Im Topspiel beim Dritten Arminia Bielefeld wollen die Schwaben ihre Tabellenführung verteidigen und gegenüber dem Verfolger ausbauen. Die Arminia ist neben dem VfB das einzige noch ungeschlagene Team der Liga. 

So startet der VfB Stuttgart: Kobel - Insua, Kempf, Badstuber, Stenzel - Karazor - Mangala, Ascacibar - Förster - Al Ghaddioui, Didavi

Zunächst auf der Bank: Bredlow, Phillips, Sosa, Endo, Klimowicz, Massimo, Gonzalez, Gomez

Im Vergleich zum 2:0-Heimsieg gegen die SpVgg Greuther Fürth verändert VfB-Coach Tim Walter seiner Startformation auf drei Positionen: Atakan Karazor, Santiago Ascacibar und Hamadi Al Ghaddioui ersetzen die angeschlagenen Gonzalo Castro, Silas Wamangituka (beide verletzungsbedingt nicht im Kader) und Nicolas Gonzalez, der zunächst auf der Bank Platz nimmt. Kurzfristig muss Walter auch auf Mittelfeldspieler Philipp Klement verzichten. Der Neuzugang vom SC Paderborn steht aufgrund von Sprunggelenksproblemen nicht im Stuttgarter Aufgebot. 

So startet Arminia Bielefeld:


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.