VfB Stuttgart

So liefen die Länderspiele der VfB-Profis

1/8
U21-Freundschaftsspiel GERPOR_5
Timo Baumgartl: Stuttgarts Abwehrspieler wurde erneut in den Kader der deutschen U 21-Nationalmannschaft berufen. In den Qualifikationsspielen für die nächste Europameisterschaft in Italien gegen Ungarn und den Kosovo kam der Blondschopf zweimal zum Einsatz: Bei der 1:2-Niederlage gegen die Ungarn 45 Minuten und beim 1:0-Sieg über den Kosovo über 90 Minuten. © Danny Galm
2/8
Trainingslager VfB: Lauftraining Montagvormittag_5
Nach zwei intensiven Trainingstagen, inklusive 90-minütigem Test gegen den MSV Duisburg, lockerte VfB-Coach Hannes Wolf am Montagvormittag ein wenig die Zügel. © Danny Galm
3/8
VfB Stuttgart gegen Dynamo Dresden, 02.04.2017_11
Der VfB Stuttgart ist wieder Tabellenführer und hat vor den punktgleichen Verfolgern Eintracht Braunschweig und Union Berlin (alle 50 Zähler) die beste Ausgangssituation aller Aufstiegskandidaten. © Danny Galm
4/8
Trainingslager VfB: Lauftraining Montagvormittag_21
Nach zwei intensiven Trainingstagen, inklusive 90-minütigem Test gegen den MSV Duisburg, lockerte VfB-Coach Hannes Wolf am Montagvormittag ein wenig die Zügel. © Danny Galm
5/8
Testspiel: VfB Stuttgart - Wormatia Worms, 02.03.2017_2
Die Winterneuzugänge Ebenzer Ofori und Jérôme Onguéné liefen beim 3:0-Sieg des VfB Stuttgart gegen Wormatia Worms erstmals im Trikot der Schwaben auf. © Danny Galm
6/8
VfB Stuttgart gegen 1. FC Köln (13.10.2017)_10
Josip Brekalo: Gewann an diesem Freitagabend nur wenige Zweikämpfe und konnte sich in der Offensive nur selten durchsetzen – Note: 4 © Büttner / ZVW
7/8
VfB im Trainingslager im Stubaital_Testspiel gegen Asteras Tripolis_8
Anto Grgic: Überhaupt nicht zum Einsatz kam hingegen Anto Grgic in den beiden Länderspielen mit der Schweizer U 21-Nationalmannschaft gegen Wales (0:3) und Rumänien (1:1). © Danny Galm
8/8
Dzenis_Burnic_UE_7283_12
Dzenis Burnic (ab der 10. Minute für Aogo): Ordnete sich nach seiner Einwechslung neben Ascacibar und Mangala auf der Sechs ein. Brauchte nach seinem Kaltstart ein paar Minuten, um mit dem hohen Pressing der Leipziger zurecht zu kommen, spielte dann aber solide und bereitete mit einem cleveren Flugball eine gute Asano-Chance vor - Note: 3 © Joachim Mogck

Stuttgart.
Neun Spieler aus dem Kader des VfB Stuttgart waren in der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaft unterwegs. Nach Rücksprache mit dem jeweiligen Nationalverband blieben die leicht angeschlagenen Chadrac Akolo und Berkay Özcan in Stuttgart und starteten bereits mit den Vorbereitungen für das nächste Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Dortmund am Freitag (20.30 Uhr/ZVW-Liveticker). 

Mittelfeldspieler Dzenis Burnic reiste wegen leichten Beschwerden im Knie vorzeitig aus dem Quartier der deutschen U 20 frühzeitig ab. Der 19-Jährige, der gegen Dortmund wegen der Gelb-Roten Karte beim Spiel in Hamburg fehlen wird, arbeitete an Montag im Kraftraum.

Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie und erfahren, wie sich die Nationalspieler der Stuttgarter geschlagen haben. 


#Netzschau

Auch in den sozialen Netzwerken ließen einige VfB-Profis ihre Fans an ihren Erlebnissen im Nationalteam teilhaben. Eine kleine Auswahl:

Timo Baumgartl

 


Benjamin  Pavard

 

Premier match en bleu. Fier de jouer à vos côtés les gars ! 🇫🇷🇫🇷

Ein Beitrag geteilt von Benjamin Pavard (@benpavard21) am

 


Emiliano Insua

 

Argentina 🇦🇷 1-0 🇷🇺 Rusia

Ein Beitrag geteilt von Emiliano Insua (@emilianoinsua) am

 


Josip Brekalo

 

Its all about winning. Tommorow important game against Greece. 🇭🇷🇭🇷🇭🇷🇭🇷

Ein Beitrag geteilt von Josip Brekalo (@josip_brekalo) am