VfB Stuttgart

So starten die Schwaben am Millerntor

VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo_0
Der VfB will am Samstag beim FC St. Pauli den ersten Auswärtssieg unter dem neuen Trainer Pellegrino Matarazzo holen. © ZVW/Danny Galm
Hamburg.

Der VfB Stuttgart geht mit vier personellen Änderung im Vergleich zum ZVW-Liveticker). Anstelle von Pascal Stenzel, Daniel Didavi, Nicolas Gonzalez und Hamadi Al Ghaddioui (alle Bank) rücken Roberto Massimo, Philpp Klement, Borna Sosa und Mario Gomez in die erste Elf von Trainer Pellegrino Matarazzo. Spielmacher Didavi (Schulterverletzung) und Stürmer Gonzalez (Fleischwunde am Schienbein) sind angeschlagen, stehen aber im Spieltagskader. Auf der Bank sitzt nach abgelaufener Gelbsperre auch Routinier Gonzalo Castro. 

So spielt der VfB: Kobel - Massimo, Karazor, Phillips, Kempf - Endo, Mangala - Förster, Klement, Sosa - Gomez

Zunächst auf der Bank: Bredlow, Castro, Aidonis, Stenzel, Didavi, Gonzalez, Klimowicz, Al Ghaddioui, Wamangituka

Im stimmungsvollen Millerntor-Stadion wollen die Stuttgarter den ersten Auswärtssieg unter ihrem neuen Trainer holen. Arminia Bielefeld kam am Freitagabend in Aue nicht über ein 0:0 hinaus und so könnten die Schwaben im Erfolgsfall bis auf einen Zähler an den Spitzenreiter (38 Punkte) heranrücken. Den Hamburger SV (34 Punkte), der zum Abschluss des 20. Spieltages am Montagabend in Bochum spielt, würde man dann für mindestens zwei Nächte vom zweiten Tabellenplatz verdrängen. 

So startet der FC St. Pauli: