VfB Stuttgart

So wollen sie spielen

1/2
VfB Stuttgart gegen 1. FC Köln (13.10.2017)_0
Könnte gegen Leipzig wieder zurück in die Startelf rücken: Chadrac Akolo. © Büttner / ZVW
2/2
_1
Mit Benjamin Pavard in der Abwehr und Chadrac Akolo im Angriff könnte der VfB in Leipzig starten.

Stuttgart.
Mit 19 Profis macht sich der VfB Stuttgart auf die Reise zum Auswärtsspiel in Leipzig am Samstag (15.30 Uhr/ZVW-Liveticker). Nicht mit nach Sachsen fliegen der verletzte Marcin Kaminski (doppelter Bänderriss im Sprunggelenk) und Anastasios Donis (Schultereckgelenkssprengung). Außerdem fehlen die Langzeitverletzten Carlos Mané (Aufbau nach Knorpelschaden im Knie), Christian Gentner (Gesichtsfraktur) und Matthias Zimmermann (Kreuzbandriss im linken Knie).

Für Marcin Kaminski wird mit großer Wahrscheinlichkeit Benjamin Pavard in der Dreierkette spielen. Chadrac Akolo könnte zurück in die Startelf rücken und die Position von Anastasios Donis übernehmen. 

So könnte der VfB Stuttgart am Samstag gegen Leipzig starten:

Der Kader des VfB Stuttgart für die Partie gegen RB Leipzig:

So könnten die "Roten Bullen" starten:

Gulacsi - Klostermann, Orban, Upamecano, Halstenberg - Kampl, Demme - Sabitzer, Forsberg - Poulsen, Werner