Menschen im Fadenkreuz

Hassmusik: Rechtsrock im Rems-Murr-Kreis und der Region Stuttgart

Blood & Honour Netzwerk Neonazi Nazi Rechtsextrem Ian Stuart Combat 18_0
Recherchen unserer Redaktion zu Blood & Honour. © ZVW/Gabriel Habermann (Archiv)

Ein geplatzter Reifen auf einer englischen Schnellstraße sorgte im September 1993 dafür, dass in der rechtsextremen Szene plötzlich jeder den Namen Waiblingen kannte. Denn als der Brite Ian Stuart Donaldson bei einem Autounfall ums Leben kam, wurde das letzte Konzert seiner Rechtsrock-Band Skrewdriver, das wenige Monate zuvor in der Stadt an der Rems stattgefunden hatte, zur Legende.

Waiblingen: Der Neonazi und sein Netzwerk

Donaldson war Gründer des internationalen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich