Menschen im Fadenkreuz

Mit Beiträgen des ZVW: Buch "Menschen – im Fadenkreuz des rechten Terrors" erschienen

CORRECTIV Menschen im Fadenkreuz Buch
Das Buch "Menschen – im Fadenkreuz des rechten Terrors", herausgegeben von David Schraven, erschienen im Correctiv-Verlag. © Ivo Mayr / CORRECTIV

Am Donnerstag (29.07.) ist das Buch "Menschen – im Fadenkreuz des rechten Terrors" im Correctiv-Verlag erschienen. Herausgeber ist David Schraven. In dem Band zum gleichnamigen Projekt finden sich auch mehrere Beiträge unseres Redakteurs Alexander Roth.

Das Buch: Recherchen zu rechtem Terror

Im Buch geht es unter anderem um folgende Themen:

  • Wie Rechtsradikale Sicherheitsbehörden infiltrieren.
  • Wie sich Neonazis in unserer Gesellschaft festsetzen.
  • Wie die Feindeslisten des rechten Terrors geführt und verteilt werden.
  • Wie sich die Betroffenen des rechten Terrors fühlen.

Unser Redakteur hat sich für den Band im Gespräch mit dem Rechtsextremismus-Experten Prof. Dr. Fabian Virchow mit der langen, von Kontinuitäten geprägten Geschichte des Rechtsterrorismus in Deutschland beschäftigt. Dabei spielt auch der Rems-Murr-Kreis eine Rolle.

Wir veröffentlichen das Ergebnis als siebenteilige Artikelserie auf zvw.de/menschen-im-fadenkreuz sowie ab Freitag (30.07.) in allen Ausgaben unserer Zeitung.

Auch in anderen Buch-Artikeln, die unser Redakteur verfasst hat, ist der Rems-Murr-Kreis von teils großer Bedeutung. Wenn es um die Die Aktivitäten des Ku-Klux-Klan in Baden-Württemberg geht, beispielsweise. Um die Bedeutung von Rechtstrock für die rechtsextreme Szene. Oder um das virulente Phänomen der Verschwörungserzählungen – nicht nur ihm Rahmen der "Querdenker"-Proteste.

Das Projekt: Ausstellung in Schorndorf, Winnenden und Waiblingen

"Menschen – im Fadenkreuz des rechten Terrors ist eine Kooperation elf renommierter Regionalmedien in Zusammenarbeit mit dem Weissen Ring e.V., unter Leitung des gemeinnützigen Recherchezentrums Correctiv.

Es umfasst neben dem Buch und der journalistischen Begleitung auch eine Ausstellung, die Betroffene rechten Terrors in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rücken soll. Herzstück der Ausstellung: Die Porträts des Fotografen Ivo Mayr

Die Ausstellung wird in der Woche vom 22. bis 29. August an den folgenden Orten im Rems-Murr-Kreis zu sehen sein:

  • 22. und 23. August, Schorndorf (Marktplatz)
  • 24. und 25. August, Winnenden (Marktstraße)
  • 26. bis 29. August, Waiblingen (Alter Postplatz)

Wir werden die Ausstellungswoche mit Artikeln, Podcasts, und voraussichtlich auch einzelnen Veranstaltungen zum Thema begleiten. Alle Veröffentlichungen und Infos finden sich unter www.menschen-im-fadenkreuz.de oder unter zvw.de/menschen-im-fadenkreuz, beide Seiten werden regelmäßig aktualisiert. 

Das Buch kaufen

"Menschen – im Fadenkreuz des rechten Terrors" (Hardcover, 273 Seiten, 35 Euro) kann über den ZVW-Shop oder im Online-Shop von CORRECTIV bestellt werden. Es ist außerdem im Buchhandel erhältlich. Der Ausstellungsband enthält neben zahlreicher Texte und Grafiken alle Porträts des Fotografen Ivo Mayr.