Urlaub im Rems-Murr-Kreis

Im Museum Sammlung Nuss in Weinstadt werden nur Künstler aus dem Südwesten ausgestellt

Museum Nuss
Bildhauer und Museumsleiter Karl Ulrich Nuss (77) vor Werken der schwäbischen Zeichnerin und Malerin Romane Holderried Kaesdorf (1922 bis 2007), die derzeit neben Bildern anderer Künstler im obersten Geschoss des Museums Sammlung Nuss zu sehen sind. © Gabriel Habermann

Warum kommen derzeit manchmal nur zwei Leute am Sonntag ins Museum Sammlung Nuss? Liegt es am Wetter? An Corona? Oder wissen viele gar nicht, dass Karl Ulrich Nuss, der Gründer des Strümpfelbacher Museums, wieder jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr aufschließt?

Der 77-Jährige wundert sich jedenfalls darüber, schließlich hat er vor der Pandemie schon Zeiten erlebt, als 60, 70 Leute an einem Tag vorbeischauten. Durchschnittlich hatte er nach eigenen Angaben immer so 20 bis 25 Besucher. Der

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar