Leichtathletik

40. Silvesterlauf: Comeback auf verkürzter Strecke

Alina Reh
Alina Reh in Aktion. © Michael Kappeler

Bietigheim-Bissingen (dpa/lsw) - Nach zweijähriger Pause wegen der Corona-Pandemie feiert der Bietigheimer Silvesterlauf am Samstag sein Comeback. Der Streckenverlauf musste aufgrund von Bauarbeiten kurzfristig geändert werden, wie die Veranstalter mitteilten. Statt über 11,1 geht das Rennen am 31. Dezember (14.00 Uhr) nun nur noch über 10,75 Kilometer.

Bis zum zweiten Weihnachtsfeiertag hatten sich bereits 1909 Einzelstarter und 15 Staffeln angemeldet. Die deutsche 10.000-Meter-Meisterin Alina Reh führt das Feld der Frauen bei der 40. Ausgabe des Events an. Die 25-Jährige vom SSC Berlin hat in Bietigheim bereits viermal gewonnen. Bei den Männern startet unter anderen der viermalige Sieger Simon Boch von der LG Telis Finanz Regensburg.