Snooker-WM

Aus für Titelverteidiger Mark Selby - O'Sullivan weiter

Mark Selby
Titelverteidiger Mark Selby muss die Snooker-WM diesmal vorzeitig verlassen. © Dave Howarth

Sheffield (dpa) - Titelverteidiger Mark Selby ist bei der Snooker- Weltmeisterschaft überraschend im Achtelfinale ausgeschieden. Der 38 Jahre alte Engländer musste sich am Samstagabend in Sheffield dem Chinesen Yan Bingtao mit 10:13 geschlagen geben.

Zuvor war der Weltranglisten-Erste Ronnie O'Sullivan im Crucible Theatre ins Viertelfinale eingezogen. Der Engländer gewann sein Match gegen den Nordiren Mark Allen souverän mit 13:4. Zu einem direkten Duell zwischen den Mitfavoriten Selby und O'Sullivan hätte es ohnehin erst im Endspiel der Snooker-WM kommen können, die am 2. Mai zu Ende geht.