Badminton im Rems-Murr-Kreis

Badminton-Bundesliga: SG Schorndorf verpasst Sieg - ein Punkt für Klassenerhalt

Badminton SG Schorndorf
Das Doppel Karan Rajarajan (vorne) und David Kramer sorgte für wichtige Punkte. © ULRICH KOLB

Badminton-Erstligist SG Schorndorf hat gegen den 1. BC Beuel einen möglichen Sieg verpasst. Den Schorndorfern fehlten am Ende vor allem Punkte aus den Doppeln. Die 3:4-Niederlage brachte immerhin einen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt.

Im Hinspiel glückte der SG auswärts noch ein 4:3 beim BC Beuel. Diesmal setzten sich die Bonner ebenso knapp durch.

Für die SG kam ein erster kleiner Dämpfer schon zum Auftakt. Da mussten sich Elizabeth Tolman/Josefine Jensen überraschend deutlich in drei Sätzen Hannah Pohl und Brid Stepper geschlagen geben.

Das bügelte das zweite Doppel David Kramer/Karan Rajan Rajarajan wieder aus. Beim Gegner war der deutsche Spitzenspieler Max Weißkirchen nach langer Verletzungspause wieder mit von der Partie und agierte mit Felix Hammes. Die Berg- und Talfahrt des Spiels mündete in einen fünften Satz mit dem besseren Ende für das Schorndorfer Doppel (14:12).

Das Spielglück vermisst

Dieses Spielglück fehlte Alan Erben/Mads Pieler Kolding im darauffolgenden ersten Doppel gegen Daniel Hess/Zach Russ - 8:11 im fünften Satz.

In den folgenden zwei Spielen konnte die SG den Rückstand von 1:2 sogar in eine 3:2-Führung umdrehen. Josefine Jensen punktete im Einzel souverän gegen Brid Stepper mit 11:8, 11:9 und 11:3. Karan Rajan Rajarajan hatte im ersten Satz des ersten Einzels gegen Felix Hammes das Nachsehen mit 9:11. Dann gelang es dem Dänen, das Spiel klar an sich zu ziehen: 11:6, 11:3, 11:4.

Die nun nahe liegende Hoffnung auf einen Schorndorfer Sieg platzte zweimal. Mads Pieler Kolding und Elizabeth Tolman waren in allen Sätzen fast gleichauf, unterlagen aber überraschend deutlich mit 9:11, 9:11, 8:11.

David Kramer nach Verletzung zurück

David Kramer spielte im zweiten Einzel gegen das deutsche Toptalent Sanjeevi Padmanabhan Vasudevan. Nach fünfwöchiger Verletzungspause kam David Kramer nach und nach in die Partie und kämpfte sich nach 0:2-Satzrückstand in den fünften Satz. Der ging an den Beueler mit 11:4. „Mir fehlte noch die Explosivität“, bedauerte der Schorndorfer. Damit ging der Sieg mit 4:3 an die Gäste.

SG Schorndorf - BC Beuel 3:4.Männerdoppel 1: Kolding/Erben - Hess/Russ 4:11, 11:7, 5:11, 11:7, 8:11. Frauendoppel: Tolman/Jensen - Pohl/Stepper 10:12, 7:11, 7:11. Männerdoppel 2: Kramer/Rajarajan - Hammes/Weißkirchen 11:8, 11:1, 4:11, 3:11, 14:12 Männereinzel 1: Rajarajan - Hammes 9:11, 11:6, 11:3, 11:4. Fraueneinzel: Jensen - Stepper 11:8, 11:9, 11:3. Mixed: Kolding/Tolman - Weißkirchen/Pohl 9:11, 9:11, 8:11. Männereinzel 2: Kramer - Vasudevan 3:11, 9:11, 11:8, 11:7, 4:11.

Badminton-Erstligist SG Schorndorf hat gegen den 1. BC Beuel einen möglichen Sieg verpasst. Den Schorndorfern fehlten am Ende vor allem Punkte aus den Doppeln. Die 3:4-Niederlage brachte immerhin einen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt.

{element}

Im Hinspiel glückte der SG auswärts noch ein 4:3 beim BC Beuel. Diesmal setzten sich die Bonner ebenso knapp durch.

Für die SG kam ein erster kleiner Dämpfer schon zum Auftakt. Da mussten sich Elizabeth Tolman/Josefine Jensen

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper