Badminton im Rems-Murr-Kreis

Badminton-Bundesliga: Wichtiges Spiel für die SG Schorndorf

Dunn
Alexander Dunn (links) und Alan Erben könnten eine Kombination fürs Männerdoppel am Sonntag gegen München-Neuhausen sein. © ULRICH KOLB

Der Badminton-Erstligist SG Schorndorf bestreitet an diesem Sonntag, 23. Oktober, um 11 Uhr in der Karl-Wahl-Halle ein richtungsweisendes Heimspiel gegen den TSV München-Neuhausen.

Die Münchner vom TSV Neuhausen-Nymphenburg stehen auf Platz acht der Tabelle, die Schorndorfer auf Rang neun. „Mit einem Sieg könnten wir den Abstand auf München um zwei Punkte verkürzen und uns an die Nichtabstiegsplätze herankämpfen“, sagt der Schorndorfer Teamchef Benjamin Wahl.

Schorndorf wird voraussichtlich in einer starken Besetzung antreten können. Das heißt, unter anderem mit dem amtierenden Vize-Europameister im Doppel, Alexander Dunn. Auch der junge Engländer Rory Easton (21), der zuletzt in den Heimspielen begeisterte, wird auflaufen können.

Premiere für Annie Lado

Bei den Frauen werden Miranda Wilson und Elizabeth Tolman um Punkte kämpfen. Ihre Premiere für die SG Schorndorf gibt die Engländerin Annie Lado (20).

Mit nationalen und internationalen Spitzenspielerinnen und -spielern ist aber auch der TSV Neuhausen-Nyphemburg besetzt. Insofern ist ein spannungsgeladenes, hochklassiges Spiel zu erwarten.

Verlosung für TVB-Tickets

Den pünktlichen Fans in der Karl-Wahl-Halle wird der Besuch zusätzlich mit einer Verlosung von Eintrittskarten für ein Heimspiel des Handball-Bundesligisten TVB Stuttgart versüßt. (ulk)

Der Badminton-Erstligist SG Schorndorf bestreitet an diesem Sonntag, 23. Oktober, um 11 Uhr in der Karl-Wahl-Halle ein richtungsweisendes Heimspiel gegen den TSV München-Neuhausen.

{element}

Die Münchner vom TSV Neuhausen-Nymphenburg stehen auf Platz acht der Tabelle, die Schorndorfer auf Rang neun. „Mit einem Sieg könnten wir den Abstand auf München um zwei Punkte verkürzen und uns an die Nichtabstiegsplätze herankämpfen“, sagt der Schorndorfer Teamchef Benjamin

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper