Formel 1

Capitos Nachfolger: Vowles neuer Teamchef von Williams

James Vowles
Der ehemalige Chefstratege von Mercedes, James Vowles, wird Nachfolger bei Williams für den zurückgetretenen Teamchef Capito. © HOCH ZWEI

Grove (dpa) - Der langjährige Mercedes-Chefstratege James Vowles wird Nachfolger des Deutschen Jost Capito als Formel-1-Teamchef von Williams.

Der 43-jährige Engländer wird sich zum 20. Februar noch vor dem ersten Grand Prix des Jahres in Bahrain dem britischen Traditionsrennstall anschließen. Dies teilte Williams mit, ohne Angaben zur Vertragslaufzeit zu machen.

«Es ist eine Ehre, zu einem Team mit einem so unglaublich reichen Erbe zu stoßen. Das Team ist eine Ikone unseres Sports, die ich sehr respektiere, und ich freue mich sehr auf die Herausforderung», erklärte Vowles. Capito war Anfang Dezember nach zwei Jahren als Teamchef bei Williams zurückgetreten.

Wir brauchen Ihre Zustimmung
Dieser Inhalt wird von Twitter bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Mehr erfahren

Seit 21 im Formel 1-Zirkus dabei

Vowles ist einer der brillantesten Köpfe im Formel-1-Fahrerlager und war seit 2010 für das Mercedes-Werksteam tätig, zuletzt vier Jahre als Chefstratege. Zuvor hatte er schon für BAR, Honda und Brawn GP gearbeitet. Er hat bei den Silberpfeilen großen Anteil an den acht Konstrukteurs-Titeln in Serie ab 2014 und den sieben Fahrer-Titeln nacheinander von 2014 bis 2020.

Mercedes verliert einen Top-Mitarbeiter. «Wir sind natürlich traurig, uns von ihm zu verabschieden, aber wir wünschen ihm viel Erfolg und freuen uns, dass er den nächsten Schritt in seiner Karriere bei Williams macht, einem starken technischen Partner von uns, der mir sehr am Herzen liegt», sagte Mercedes-Teamchef Toto Wolff.