American Football

Cleveland und Baltimore ziehen in die NFL-Playoffs ein

Cleveland Browns - Pittsburgh Steelers
Die Cleveland Browns um Jarvis Landry (vorne) haben den Einzug in die Playoffs geschafft. Foto: Ron Schwane/AP/dpa © Ron Schwane

Cleveland (dpa) - Mit den Cleveland Browns und den Baltimore Ravens stehen zwei weitere Playoff-Teilnehmer in der nordamerikanischen Football-Liga NFL fest.

Cleveland profitierte davon, dass die bereits qualifizierten Pittsburgh Steelers im letzten Hauptrundenspiel einige Leistungsträger schonten und siegte daheim mit 24:22. Dadurch stehen sie zum ersten Mal seit 2002 wieder in der Endrunde und treffen dort erneut auf die Steelers. Die Ravens setzten sich mit 38:3 bei den Cincinnati Bengals durch, deren Aus nach der regulären Saison bereits zuvor besiegelt war.

Hoffen dürfen die New York Giants. Sollte das Washington Football Team in der Nacht zum Montag nicht gegen die Philadelphia Eagles gewinnen, stehen die Giants dank eines 23:19-Erfolgs gegen den direkten Division-Konkurrenten Dallas Cowboys in der Wild-Card-Runde.

Die Miami Dolphins haben es bei der 26:56-Pleite bei den Buffalo Bills dagegen verpasst, ihre eigene Aufgabe zu erledigen und müssen nun auf Schützenhilfe hoffen. Ihr Weiterkommen hängt vom Ausgang des Spiels der Indianapolis Colts gegen die Jacksonville Jaguars ab. Außerdem unterstrichen in den frühen Sonntagsspielen die Tampa Bay Buccaneers um Star-Spielmacher Tom Brady ihre ordentliche Form beim 44:27 gegen die Atlanta Falcons. Die New England Patriots drehten beim 28:14 die Partie gegen die New York Jets und die Detroit Lions zogen gegen die Minnesota Vikings mit 35:37 den Kürzeren. Für dieses Quartett ist die Saison zu Ende.

© dpa-infocom, dpa:210103-99-886790/3