NBA

Debüt im Bulls-Trikot: Theis verliert mit Chicago

Bulls-Debüt
Daniel Theis (l)musste sich bei seinem Debüt im Bulls-Trikot den Golden State Warriors mit Kevon Looney geschlagen geben. Foto: Jed Jacobsohn/AP/dpa © Jed Jacobsohn

San Francisco (dpa) - Basketball-Nationalspieler Daniel Theis hat beim Debüt im Trikot des sechsmaligen NBA-Champions Chicago Bulls eine Niederlage gegen die Golden State Warriors kassiert.

Vier Tage nach seinem unerwarteten Transfer von den Boston Celtics zu den Bulls kam Theis von der Bank und überzeugte in den etwas mehr als 22 Minuten direkt mit seinen defensiven Qualitäten und einigen feinen Zuspielen. Neben seinen sechs Punkten, zwei Rebounds und drei Vorlagen hatte der 28-Jährige auch zwei Blocks und damit mehr als jeder andere Spieler der Bulls.

Theis' Ex-Team verlor zu Hause nach einer spannenden Aufholjagd in den Schlussminuten ebenfalls und kassierte gegen die New Orleans Pelicans ein 109:115. Moritz Wagner, der wie Theis am Donnerstag getauscht wurde und über einen virtuellen Stopp in Chicago von den Washington Wizards zu den Celtics kam, spielte etwas mehr als vier Minuten. In dieser Zeit hatte der Nationalspieler einen verwandelten Freiwurf, eine Vorlage und zwei Rebounds.

Weiter Stammkraft im alten Team ist Maxi Kleber. Mit den Dallas Mavericks holte er ein 127:106 gegen die Oklahoma City Thunder. In der Western Conference fehlt dem Ex-Team von Dirk Nowitzki nun noch ein Platz für die direkte Qualifikation für die Playoffs.

Bei den Wizards demonstrierte Russell Westbrook seine derzeit sehr gute Form und holte als erster Profi der NBA-Geschichte ein Triple Double mit mindestens 35 Punkten und 20 Vorlagen. Beim 132:124 gegen die Indiana Pacers kam er am Ende auf 35 Zähler, 14 Rebounds und 21 Assists. Isaac Bonga kam nicht zum Einsatz.

© dpa-infocom, dpa:210330-99-22383/3