Fußball

DFB-Pokal: Finalist Freiburg am 31. Juli in Kaiserslautern

Fußball
Zwei Fußballspieler kämpfen um den Ball. © Uli Deck

Freiburg/Frankfurt (dpa/lsw) - Fußball-Bundesligist SC Freiburg startet am 31. Juli in den DFB-Pokal. Der Vorjahresfinalist tritt sonntags um 15.30 Uhr beim Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern an. Das ergab am Mittwoch die zeitgenaue Ansetzung der ersten Runde durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB). Bundesliga-Konkurrent TSG Hoffenheim spielt zeitgleich beim West-Regionalligisten SV Rödinghausen, der VfB Stuttgart bereits am Freitag davor (18.00 Uhr) beim Drittligisten Dynamo Dresden. Der baden-württembergische Oberligist SV Oberachern empfängt Erstligist Borussia Mönchengladbach mit dessen neuem Trainer Daniel Farke am Sonntag (15.30 Uhr).

Der Karlsruher SC tritt am Freitag (18.00 Uhr) beim nordostdeutschen Fünftligisten TSG Neustrelitz an, die Zweitliga-Konkurrenten 1. FC Heidenheim und SV Sandhausen gastieren beim bayerischen Viertligisten FV Illertissen (Samstag/15.30 Uhr) beziehungsweise beim niedersächsischen Viertligisten BSV Rehden (Sonntag/13.00 Uhr). Alle Spiele werden live vom Bezahlsender Sky übertragen.