Testspiel

Doppelpack vom Neuzugang: Hertha 4:3 gegen Liverpool

1/3
Guter Einstand
Berlins Neuzugang Stevan Jovetic (2.v.r./15) erzielt das Tor zum 4:2 gegen den FC Liverpool. Foto: Sebastian Räppold/Matthias Koch/dpa © Sebastian Räppold
2/3
Aufgeregt
Liverpools Trainer Jürgen Klopp hadert mit dem Spiel seiner Mannschaft. Foto: Sebastian Räppold/Matthias Koch/dpa © Sebastian Räppold
3/3
Torjubel
Berlins Suat Serdar jubelt nach seinem Treffer zur 2:0-Führung gegen den FC Liverpool. Foto: Sebastian Räppold/Matthias Koch/dpa © Sebastian Räppold

Innsbruck (dpa) - Ein Einstand nach Maß von Neuzugang Stevan Jovetic hat Hertha BSC einen Testspielsieg gegen den FC Liverpool beschert.

Der 31 Jahre alte Montenegriner, erst zwei Tage zuvor vom Berliner Fußball-Bundesligisten neu verpflichtet, markierte gleich in seinem ersten Spiel als Einwechsler die entscheidenden beiden Tore (66. und 80.) zum 4:3 (2:2)-Sieg. Jovetic war zuletzt bei AS Monaco aktiv und hatte auch schon in England, Italien und Spanien gespielt.

Santiago Ascacibar (21.) und Suat Serdar (31.) hatten Hertha am Donnerstag im Tivoli-Stadion von Innsbruck vor über 10.000 Fans in Führung gebracht. Sadio Mané (37.) und Minamino Takumi (42.) schafften zwischendurch den Ausgleich für das Team von Trainer Jürgen Klopp. Das dritte Tor für die Reds durch Alex Oxlade-Chamberlain (88.) kam zu spät. Bei Liverpool feierte der niederländische Star Virgil van Dijk neun Monate nach seinem Kreuzbandriss ein Comeback.

© dpa-infocom, dpa:210729-99-608052/3