WM-Quali-Spiel in England

FC Bayern lässt Länderspiel-Einsatz von Lewandowski offen

Nationalspieler
Ob Robert Lewandowski mit der polnischen Nationalmannschaft nach England reisen kann ist noch offen. Foto: Sven Hoppe/dpa © Sven Hoppe

München (dpa) - Der FC Bayern hat offen gelassen, ob er Robert Lewandowski für das WM-Qualifikationsspiel der polnischen Fußball-Nationalmannschaft in England abstellt.

«Wir werden abwarten und dann ganz im Sinne des Vereins entscheiden. Wir brauchen alle Spieler für das Spiel gegen Leipzig», sagte Trainer Hansi Flick im TV-Sender Sky nach dem Viertelfinal-Einzug der Münchner in der Champions League. «Wir warten auch noch ab, was die Behörden dazu sagen und haben noch ein paar Tage Zeit, um die Entscheidung zu treffen.» Lewandowski hatte beim 2:1-Sieg gegen Lazio Rom die Münchner mit 1:0 in Führung gebracht.

Polen spielt am 31. März in England, drei Tage später steht der Bundesliga-Gipfel zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern an. «Wenn ein Spieler in Quarantäne gehen muss, ist es dem Verein erlaubt, einzugreifen. Für uns hat der Countdown begonnen, von daher brauchen wir alle Spieler», sagte Flick bereits. Für Einreisende aus Großbritannien nach Deutschland bestehen besondere Quarantäne-Regelungen.

Österreichs Nationalmannschaft bestreitet ihr erstes Qualifikationsspiel für die WM 2022 am 25. März in Glasgow gegen Schottland ohne Deutschland-Legionäre, also auch ohne David Alaba. «David wird beim ersten Spiel in Schottland nicht dabei sein», bestätigte Flick.

© dpa-infocom, dpa:210318-99-871528/2