Sport

Frankfurter Volleyballer und Netzhoppers im Pokal-Endspiel

Volleyball
Ein Volleyball-Spiel. Foto: Sebastian Kahnert/dpa/Symbolbild © Sebastian Kahnert

Friedrichshafen/Potsdam (dpa) - Die United Volleys Frankfurt und die Netzhoppers KW-Bestensee haben das Finale um den deutschen Volleyball-Pokal erreicht. Die Frankfurter bezwangen am Donnerstagabend überraschend Rekordsieger VfB Friedrichshafen in einem kräftezehrenden Match mit 3:2 (25:23, 25:27, 25:21, 15:25, 16:14) und wollen den Berlin Volleys als Cup-Gewinner nachfolgen.

Im zweiten Halbfinale drehten die Netzhoppers sogar einen 0:2-Satzrückstand gegen den TSV Herrsching und gewannen am Ende ein irres Duell ebenfalls mit 3:2 (21:25, 26:28, 25:16, 25:22, 26:24). Das Endspiel soll am 28. Februar in der Mannheimer SAP Arena stattfinden. Dann kämpfen bei den Frauen auch der SSC Palmberg Schwerin und der SC Potsdam um den Titel.